DVS Gruppe

BA Studium bei PRÄWEMA – Das Studium für Praktiker/innen

Ein duales Studium ist die Alternative für Abiturienten, die sowohl eine Ausbildung, als auch ein Studium absolvieren möchten. Denn dieses Modell verbindet eine betriebliche Berufsausbildung mit einem Studium an einer Berufsakademie. Praktische Phasen der Ausbildung wechseln sich mit Theoriephasen des Studiums ab. Die Studierenden erhalten am Ende des ausbildungsintegrierten Studiums sowohl den Berufsabschluss, als auch den Bachelor.

Präwema bietet  in folgenden Fachrichtungen ein BA-Studium an:

  • Bachelor of Engineering (Fachrichtung Konstruktion)
  • Bachelor of Engineering (Fachrichtung Mechatronik & Automation)

Voraussetzungen:

Allgemeine Hochschulreife, die entsprechende fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife.

Dauer:

Das Studium beginnt jeweils zum 1. Oktober. Die Studiendauer beträgt 3 Jahre bzw. 6 Semester. Das Studium wird in Kooperation mit der Berufsakademie Eisenach durchgeführt. Ein Semester teilt sich auf in regelmäßig 12 Wochen Theoriephase und 12 Wochen Praxisphase im Unternehmen.

Bachelor of Engineering (Mechatronik & Automation)

Im Grundstudium werden nahezu alle Schwerpunkte einer klassischen ingenieurtechnischen Ausbildung vermittelt. Dies beinhaltet die mathematisch-naturwissenschaftlichen Grundlagen der technischen Mechanik und der Maschinenelemente der Elektrotechnik/Elektronik, der Fertigungstechnik sowie die fachübergreifenden Inhalten zur Betriebswirtschaft und Informatik.

Schwerpunkte der Spezialisierung sind z.B. die Programmierung von Robotern und NC-Maschinen, die mikrorechner- oder speicherprogrammierbaren Steuerungen, die Fertigungsmesstechnik und das Qualitätsmanagement, sowie die Instandhaltung und betriebliche Sicherheit.

Laborübungen zu den jeweiligen Lehrveranstaltungen z. B. zur Längenmesstechnik oder Motor-SPS-Steuerungen und Roboterprogrammierung vertiefen das theoretische Wissen.

 

Die Sprachausbildung Englisch, sowie das Erlernen von Arbeits- und Präsentationstechniken sind ebenfalls Bestandteil des Studiums.

Einsatzgebiete:

Absolventen der Studienrichtung Mechatronik und Automation werden bei uns im Bereich der elektrischen Konstruktion und Entwicklung unserer Maschinen und Anlagen eingesetzt. Zu den Aufgaben zählen auch die technische Beratung von Kunden und Lieferanten zu mechatronischen Komponenten und Lösungen.

Bachelor of Engineering (Konstruktion)

In dieser Studienrichtung steht die Planung, Entwicklung, Auslegung und insbesondere die Konstruktion von Maschinen, Fahrzeugen, Apparaten und Anlagen im Mittelpunkt. In der Ausbildung werden im Grundstudium die Grundlagen des allgemeinen Maschinenbaus, d.h. die mathematisch-naturwissenschaftlichen Grundlagen, die technische Mechanik und Maschinenelemente, Elektrotechnik/Elektronik, Fertigungstechnik sowie die fachübergreifenden Inhalte zur Betriebswirtschaft und Informatik vermittelt. Darauf aufbauend werden im Hauptstudium konstruktive Problemstellungen bearbeitet, angewandt und vertieft.

Schwerpunkte der Spezialisierung sind die methodische, wirtschaftliche und produktbezogene Konstruktion sowie die Auslegung antriebstechnischer Systeme im Maschinen-, Kraftfahrzeug- und Anlagenbau.

Die Sprachausbildung Englisch und Arbeits- und Präsentationstechniken runden die Ausbildung ab.

Einsatzgebiete:

Absolventen der Studienrichtung Konstruktion werden bei uns im Bereich der Mechanischen oder Elektrischen Konstruktion unserer Maschinen und Anlagen eingesetzt. Dabei kommen modernste rechentechnische Methoden im Konstruktionsprozess und zur Simulation komplexer Maschinen zum Einsatz.

Ansprechpartner

Herr Michael Stey
Präwema Antriebstechnik GmbH
Hessenring 4
37269 Eschwege
 
T. +49(0)5651.8008-71
F. +49(0)5651.8008-89
E. kontakt 

Broschüre

In Kooperation mit